Kaffee

Selbstverständlich setzen wir auch bei Kaffee auf beste Qualität und regionale Anbieter. Im "Wein & Genuss" bieten wir Ihnen ein ausgewähltes Sortiment des einmalig guten Kaffees der Firma Helmut Sachers GmbH an.
Wussten Sie, dass Helmut Sachers seit 1988 in Oeynhausen beheimatet ist? 

 

  Helmut Sachers De Luxe

In Sachers Bestreben nach Vollkommenheit haben sie diese feine Kaffeesorte entwickelt. Sie kann es mit den Gaumen der allergrößten “Kenner” aufnehmen. Ausgewählte Arabicas und ein hoher Prozentsatz der ausgezeichneten Maragogype Bohne machen diese Sorte zu einem sehr geschätzten Kaffee.
1/4 kg          € 4,50

 

Helmut Sachers Espresso

Durch eine Mischung verschiedener exzellenter Sorten eignet sich dieser Kaffee besonders für einen köstlichen Espresso oder Cappuccino. Sie werden das reiche Aroma und den cremigen, jedoch nie bitteren Geschmack lieben. Sachers Espresso enthält nicht mehr Koffein als andere Kaffeesorten.
1/4 kg          € 4,20

 

Helmut Sachers Sonder

Da Sie ein Freund des Besonderen sind, hat sich Sachers bemüht unter besten süd- und mittelamerikanischen Sorten eine Auswahl zu finden, die in Geschmack  und Fülle seinesgleichen sucht. Sachers mischen hier elf exzellente Kaffees zu einer vollen Mischung zusammen.
1/4 kg          € 4,40

 

Helmut Sachers Wiener

Eine exzellente Mischung aus erstklassigen Hochlandbohnen aus neun Kaffeesorten. Nur so kann das ausgezeichnete Aroma und der volle, jedoch milde Geschmack erreicht werden.
1/4 kg           € 4,30

 

Helmut Sachers Entkoffeiniert


Mit dieser Auswahl an exzellenten Columbia-Kaffees nimmt sich Sachers Ihrer Gesundheit an. Diese Sorte wird durch ein über lange Jahre bewährtes schonendes Verfahren entkoffeiniert, wobei der Kaffee gleichzeitig Reiz- und Bitterstoffe verliert und somit besonders bekömmlich wird.
1/4 kg          € 4,40



ein Zitat von Helmut Sachers: 

"Die Grundformel für hervorragenden Helmut Sachers lautet:

Unsere Zutaten zu einem einmalig guten Kaffee:
  1. Wir rösten den Kaffee aus, d.h. er wird nicht zu früh dem Röster entnommen (Sie wollen ja auch keinen halbgaren Braten!). Cirka 11 - 12 Minuten wird der Kaffee langsam in einem Trommelröster geröstet.
  2. Durch dieses etwas längere Rösten haben wir wohl sehr viel mehr gewichtsmäßigen Röstverlust, der entscheidende Vorteil aber ist die Minimierung der Gerbsäure. Hatten Sie nicht auch schon ab und zu bei Kaffees von Mitbewerbern Sodbrennen oder „einen Stein im Magen“? Das wird durch unsere Röstmethode weitgehend vermieden!
  3. Unser Kaffee wird dadurch aber auch AUSGIEBIGER. Da sich die Oberfläche vergrößert, kann das heiße Wasser das Kaffeepulver besser umspülen und auslaugen.
  4. Wir schießen nicht wie manche unserer südlichen Mitbewerber übers Ziel - wir rösten nicht zu dunkel.
  5. In unserem Röstwerk werden nur Mischungen (sog. „blends“) von mindestens 6 Sorten verarbeitet. Durch dieses Mischen erzielen wir den einzigartig runden, vollen Geschmack und das köstliche Aroma.
  6. In unseren Mischungen verwenden wir nur hochwertige und ausgewählte feine Arabica - Kaffees. In unseren italienischen „Giusto“ kommt aber Robusta.
  7. Nur unser Röstmeister und Herr Sachers selbst kennen die streng gehütete Rezeptur, die jeweils als Firmengeheimnis an die nächste Generation übergeben wird."